Unser Ansatz

Unser Ansatz

Mit unserer Arbeit gehen wir die eigentlichen Ursachen von Armut und sozialer Ungerechtigkeit an, um nachhaltigen Wandel für in Armut lebende und gefährdete Menschen zu bringen. Unser Programm konzentriert sich auf drei Ursachen von Armut und sozialer Ungerechtigkeit:

  1. Geschlechterungleichheit
  2. Minderwertige Regierungsführung und ungleiche Machtverteilung
  3. Humanitäre Krisen und Klimawandel

Dazu arbeiten wir darauf hin, die Gleichberechtigung und das Mitspracherecht von Frauen zu fördern sowie ihre Teilnahme am Entscheidungsprozess und ihre Widerstandsfähigkeit zu stärken.

Stärkung von Gleichberechtigung und Mitspracherecht für Frauen

Wir setzten uns für die Stärkung von Frauen und Mädchen ein, und arbeiten mit Männern und Jungen zusammen, um die Gleichstellung der Geschlechter auf der ganzen Welt zu fördern. Es ist zudem unser Ziel, den Frauen und Mädchen Gehör zu verleihen, damit sie Entscheidungen zu ihrem Leben allein treffen können oder dabei ein Mitspracherecht haben.

Wir helfen Frauen und Mädchen auch, indem wir ihnen helfen, ihre Menschenrechte zu erlangen und auszuüben, einschliesslich des Rechts von Mädchen auf Bildung.

  • Mit lokalen Akteuren, besonders Frauen, zusammenzuarbeiten, um das Vertrauen in den Gemeinschaften zu stärken.
  • Frauen in lokalen und nationalen Behörden, in der Regierung sowie in der internationalen Gesellschaft eine Stimme zu verleihen.
  • Sexuelle und geschlechterspezifische Gewalt, wie Vergewaltigung und sexuelle Belästigung, zu bekämpfen und Unterstützung und Beratung für Überlebende zu ermöglichen.

Teilnahme am Entscheidungsprozess

Die Teilnahme an Entscheidungsprozessen stellt sicher, dass Regierungen und öffentliche Behörden die Bedenken und Wünsche marginalisierter Menschen und deren Organisationen zuhören. Dazu gehört der Einbezug der Bürger in lokale Regierungen und in den Entscheidungsprozess.

CARE fördert die Teilnahme am Entscheidungsprozess auf drei Arten:

  1. Wir stärken arme und ausgeschlossene Menschen, damit sie ihre Rechte und Pflichten kennen und wahrnehmen können.
  2. Wir beeinflussen Machthaber– Regierungen, Behörden, traditionelle Führer und Unternehmen – zu einem verantwortungsbewussteren, transparenteren und bedarfsgerechteren Verhalten.
  3. Wir unterstützen lokale Gemeinschaften, sich Gehör zu verschaffen und so ihre Lage zu verbessern, und ermutigen insbesondere Frauen zum Mitwirken in lokalen Behörden.

Widerstandsfähigkeit

Widerstandsfähige Gemeinschaften haben eine viel grössere Chance einen Weg aus der Armut zu finden.

In der heutigen Zeit wo die Auswirkunen des Klimawandels, von Katastrophen und Konflikten immer unberechenbarer werden, hilft CARE den Gemeinschaften sich vor zukünftigen Katastrophen und Notsituationen zu schützen. Wir helfen denselben Gemeinschaften aber auch, wenn eine Katastrophe oder ein Notfall eintritt.

Eine bessere Widerstandsfähigkeit zu erzielen, ist ein Grundpfeiler von CAREs Arbeit.  Sie bedeutet aber mehr als nur die Möglichkeit, sich nach Notsituationen wieder aufzurappeln. Es heisst auch, dass wir an dem Kontext arbeiten, der Menschen gefährdet.  Deshalb sind unsere Programme ebenfalls darauf ausgerichtet, die eigentlichen Ursachen der Armut zu bekämpfen, die sich auf Menschen und ihre Gemeinschaften beziehen.